Sie sind hier:

Schloss-Spiele Hohenlimburg am 01.09.2019

Warten auf Godot von Samuel Beckett am Sonntag, 01.09.2019

Die Hansestadt Breckerfeld weist darauf hin, dass für den Besuch der Schloss-Spiele Hohenlimburg am Sonntag, 01.09.2019, Beginn: 18.00 Uhr, im Rahmen des Kulturprogramms der Hansestadt Breckerfeld noch Karten zu haben sind.
Interessierte Breckerfelder Bürgerinnen und Bürger, die an dem Besuch der v. g. Inszenierung anlässlich der Schloss-Spiele Hohenlimburg interessiert sind, haben die Möglichkeit, kostenlos von und nach Breckerfeld den Bus zu benutzen.
Der Preis pro Karte beträgt 18,00 €. Sollten sich mehr als 20 Personen anmelden, vermindert sich der Kartenpreis um 2,00 € auf 16,00 € pro Karte. Das Kulturamt der Hansestadt Breckerfeld bittet um Kartenvorbestellungen unter der Telefon-Nr.: 02338/809-0 (Herr Suckau).

 

Beginn: 18 Uhr, im Schlossgarten Hohenlimburg

mit Martin Semmelrogge, Simon Jakobi, Stefan Schroeder, Dario Weberg, Laurenz und Richard Verbeek u. a.

Das Kernstück des Festivals bildet der eigens für die Schloss-Spiele inszenierte Klassiker des modernen Theaters „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett mit dem bewährten und beliebten Schloss-Spiel-Ensemble. Ein ganz besonderes Highlight 2019: In diesem Sommer gehört der bekannte Schauspieler Martin Semmelrogge mit zum Ensemble.

hier finden Sie die vollständige Pressemitteilung>>>

Zusatzinformation